Reboarder

Sie sind auf der Suche nach dem passenden Kindersitz im Anschluss an die Babyschale? Sie haben gehört, dass rückwärts sicherer sein soll, als vorwärts? Aber warum?

Bilder sagen schon mal mehr als Worte:


Das Verhältnis vom Kopf zum Körper ist in jungen Jahren noch deutlich größer als bei uns Erwachsenen. Stellen Sie sich vor, Ihr Kopf hat die größe einer Wassermelone und diese wird bei einem Unfall mit voller Kraft nach vorne geschleudert. Da wirken enorme Kräfte auf die Nackenmuskulatur.

Bis mindestens zu einem Alter von vier Jahren ist es für Ihren Nachwuchs am sichersten rückwärtsgerichtet zu fahren. Dabei wird der Körper im Falle eines Unfalles in den Sitz gedrückt und somit geringeren Belastungen ausgesetzt.

Aber Sie haben ein Auto ohne Isofix? Ihr Auto hat Staufächer im Boden? Was hat es mit der i-size Norm auf sich? Wohin sollen die Kinder Ihre Beine geben?

Fragen über Fragen, die ich Ihnen gerne bei einer persönlichen Beratung näher erkläre und für jedes Problem findet sich die passende Lösung.

Soviel sei schon einmal gesagt. Die Auswahl an Reboardern ist groß. Es gibt sie mit Isofix und natürlich auch mit Dreipunkt-Gurt-Befestigung. Isofix hat den Vorteil, dass es weniger Fehleranfällig ist im Einbau, dafür gehen gegurtete Reboarder sogar bis 25 kg rückwärtsgerichtet. Sitze nach der neuen i-size Norm dürfen bis 105 cm verwendet werden und müssen bis 15 Monate rückwärtsgerichtet gefahren werden.

 

Sie wollen nun, dass Ihr Kind 5x sicherer unterwegs ist? Dann vereinbaren Sie gleich einen Termin bei mir. Bei mir erhalten Sie für 6 Jahre eine Unfallaustauschgarantie.

 

Reboarder zum Probeeinbau:

 

Für die Beratung, welche bis zu 1,5 Stunden dauern kann, verrechne ich eine Beratungspauschale von 25€. Diese entfällt bei einem gleichzeitigem Kindersitzkauf. Die Rechnung gilt gleichzeitig als Gutschein für einen eventuell späteren Kindersitzkauf.

Termin jetzt buche n